Anfragen & Buchen

Segeln mit Ihrer Charter Yacht

Die Wahl der richtigen Charteryacht

Die Wahl der richtigen Charteryacht

Der Yachtmarkt und auch der Chartermarkt bietet mittlerweile Yachten für jeden Geldbeutel und jede nautische oder seglerische Zielsetzung. Bei der Wahl der richtigen Charteryacht geht es vor allem um die Revierwahl und die Crewzusammensetzung. Mit einer Familie und 2 Kleinkindern an Bord wird man eher in wärmere Segelreviere fahren und einen anderen Törnverlauf planen. Wenn Sie mit einer Crew tausende Seemeilen in einem ausgefallenen Segelrevier besegeln wollen, dann tendieren Sie vergleichsweise zu einer anderen Charteryacht. Wir stehen Ihnen hierbei aber selbstversändlich auch zur Verfügung.

Bei der Auswahl Ihrer Charteryacht gibt es große Unterschiede. Schon bei der Wahl einer Yacht mit Lattengroß liegt oft eine etwas sportlichere Herangehensweise zugrunde. Solche Skipper oder Crews haben oft auch mehr Erfahrung und konkrete Segelziele. Hier macht man sich oft nichts aus einer gewissen gemütlichen Enge an Bord. Diese Crews legen eher Wert auf Sportlichkeit und Schnelligkeit ihrer Charteryacht. Eine Einrumpfyacht mit Rollgrosssegel ist dahingegen einfach zu bewegen. Auch aufgrund der zusätzlichen technischen Hilfen, wie Plotter und Bugstrahlruder. Für den Urlaubssegler stellt dies meist die bequemste Variante einer Charteryacht dar. Im Weiteren Verlauf der Planung geht es dann nur noch um die Frage der Kojen- und Kabinenaufteilung sowie des Stauraums. Wir empfehlen grundsätzlich die Charteryachten nicht überzubelegen. Oftmals werden im Salon Kojen belegt, was oftmals zu Konflikten führt, weil es an Bord aufgrund der Überbelegung manchmal chaotisch aussieht und zugeht. Sie sollten möglichst eine Kabine als "Schrankkabine" einplanen und eher weniger Kojen belegen, um einen entzerrten Raumkomfort genießen zu können.

Außerdem hört man zunehmend von älteren Seglern, dass diese ihren Gattinnen und der Familie die Enge an Bord einer Einrumpfyacht und die Schräglage beim Segeln nicht weiter zumuten wollen. Zumindest nicht auf einem Familien-Urlaubstörn.  Deshalb weisen Katamarane eine zunehmende Nachfrage in den letzten Jahren auf. Diese verfügen schon ab 40 Fuss oft über 4 große Badezimmer, Kingsize-Doppelkojen mit Stehhöhe in den Kabinen. Im Salon können Sie mit 8-10 Personen gemütlich sitzen und auch auf Deck findet sich ausreichend Platz zum Sonnenbaden und Relaxen. Sie bleiben vermutlich die ganze Zeit an Deck, da Sie hier einen tollen Überblick über das Hafen- und Buchtengeschehen haben. Aber auch die Kabinen sind hell und haben große Luken für eine ausreichende Lichtdurchflutung. Beim Segeln schaukeln Katamarane weit weniger, als Einrumpfyachten. Vor allem aber haben sie keinerlei Schräglage.